Textilflock

Bei der Beflockung wird auf der Oberfläche des Textils zuerst eine Schicht Klebstoff aufgetragen. Dann wird diese Fläche mit dem so genannten Flock beschossen. Der Flock besteht aus zahllosen kurz geschnittenen Stofffasern.

 

Der Beschuss erfolgt mittels Aufbau einer elektrischen Spannung, die dafür sorgt, dass die einzelnen Stofffasern kerzengerade auf die Oberfläche auftreffen. Nach Abschluss dieses Vorgangs wird der Klebstoff getrocknet und es entsteht eine samtweiche Oberfläche. Die Anzahl der Farben ist jedoch stark begrenzt.